Hausprojektgruppe G17A - Besetzer*innengruppe der Großbeerenstr.17A

Hausprojektgruppe G17A – Besetzer*innengruppe der Großbeerenstr.17A

Wir haben am 08. September 2018 den langjährig leerstehenden Wohnraum in der Großbeerenstr.17A besetzt. Besetzung ist eine von vielen Aktionsformen, wie ─ Hausversammlungen, Stadtteilpalaver,  Blockaden von Zwangsräumungen, Demonstrationen ─ die sich hier und weltweit gegen die Verwertung menschlicher Grundbedürfnisse richten.

Solidarität mit dem Hausprojekt Liebig 34 ─ Gegen den Ausverkauf der Stadt ─ Wir Bleiben Alle!

Wieder soll ein Hausprojekt wegen der Geldgier von Investoren verschwinden. Das anarcha-queer-feministische Hausprojekt Liebig 34 in Friedrichshain hat zum 31.12. 2018  keine weitere Mietvertragsverlängerung bekommen. Der Eigentümer Padovicz ─ bekannt für seine Entmietungspraktiken ─ will eine Räumung des Hauses, damit nach Luxussanierung neue Mieter*innen seinen Geldbeutel weiter füllen können. Aber nicht nur die Bewohner*innen der Liebig 34 wehren sich gegen… Read more →

Potse besetzt, Potse bleibt – Grußbotschaft aus der besetzten G 17A

Das Jugendzentrum Potse sollte zum 31.12. aus ihren Räumen raus, das benachbarte Jugendzentrum Drugstore ist am gleichen Tag entmietet worden. Die Potse ist seitdem von Menschen besetzt, die der Entmietung nicht tatenlos zusehen wollen. Wir aus der besetzten Wohnung der Großbeerenstr.17a solidarisieren uns mit der Besetzung der Potse und fordern den sofortigen rechtssicheren Erhalt ihrer jetzigen Räume, sowie die Rückgabe… Read more →

Januar 2019: Stand der Dinge in der Großbeerenstr.17A

Wir wollen euch kurz den aktuellen Stand in der besetzten G 17A vermitteln. Am Montag, 14. Januar 2019 läuft die Zwischennutzungsvereinbarung für die besetzte Wohnung aus. Nach dreimonatiger Aussetzung der Gespräche über die Zukunft des Hauses — die Eigentümer (Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft, kurz: ASW) fühlten sich durch eine Grußadresse der Hausprojektgruppe nicht wahrheitsgerecht beurteilt, die anlässlich einer Kundgebung des Kölner… Read more →

Potse bleibt!

Damit die #potsebleibt gibt es nun eine lokale Mahnwache, die dauerhaft besetzt sein soll. Ihr könnt euch vor Ort oder unter folgendem Link für eine Schicht eintragen: https://doodle.com/poll/qzs384ysmewnzrtf …

Video: Kampf um bedrohte Freiräume in Berlin

Anfang 2019 laufen die Mietverträge von einer ganzen Reihe selbstbestimmter Räume, Kneipen, Hausprojekte oder Jugendtreffpunkte in Berlin aus. Wir waren zu Besuch bei: Drugstore, Potse, Syndikat, Liebig 34, Meuterei, G17a und haben ihre Stimmen für euch zusammengestellt. Berlin ist auf dem Weg zu einer ähnlich toten und glatt polierten Stadt zu werden, wie es sie schon zu oft gibt — für… Read more →

Potse & Drugstore bleiben! Kundgebung am 31.12.2018 von 10-16 Uhr zur Schlüsselübergabe

+++ Schlüsselübergabe verlegt auf den 31.12.18 +++ Kundgebung am selben Tag vor den Räumen in der Potsdamer Str. Berlin +++ Seit 46 Jahren existieren die beiden Jugendzentren Potse & Drugstore nun schon. Das macht sie zu den beiden ältesten, selbstverwalteten Freiräumen Berlins. Doch die überall in Berlin um sich greifende Verdrängung macht auch hier keinen Halt. Bis zum 31.12.2018 müssen… Read more →

PM: 179 Anzeigen gegen Besetzer*innen – doch die Häuser stehen weiter leer

Die Aktivist*innen von #besetzen werden momentan von den Eigentümer*innen der im Laufe des Jahres besetzten Haeuser und der Staatsanwaltschaft mit Anzeigen überzogen. Sie fordern, die 179 Anzeigen umgehend fallen zu lassen. In den letzten Monaten hatten verschiedene Gruppen 16 Häuser in Berlin besetzt, die trotz Wohnungsnot jahrlang leerstanden. Trotz der breiten Unterstützung der Berliner*innen für die Aktionen der Kampagne #besetzen… Read more →