#G17A

Hausprojektgruppe G17A - Besetzer*innengruppe der Großbeerenstr.17A

Hausprojektgruppe G17A – Besetzer*innengruppe der Großbeerenstr.17A

Wir haben am 08. September 2018 den langjährig leerstehenden Wohnraum in der Großbeerenstr.17A besetzt. Besetzung ist eine von vielen Aktionsformen, wie ─ Hausversammlungen, Stadtteilpalaver,  Blockaden von Zwangsräumungen, Demonstrationen ─ die sich hier und weltweit gegen die Verwertung menschlicher Grundbedürfnisse richten.

Solidarität mit dem Hausprojekt Liebig 34 ─ Gegen den Ausverkauf der Stadt ─ Wir Bleiben Alle!

Wieder soll ein Hausprojekt wegen der Geldgier von Investoren verschwinden. Das anarcha-queer-feministische Hausprojekt Liebig 34 in Friedrichshain hat zum 31.12. 2018  keine weitere Mietvertragsverlängerung bekommen. Der Eigentümer Padovicz ─ bekannt für seine Entmietungspraktiken ─ will eine Räumung des Hauses, damit nach Luxussanierung neue Mieter*innen seinen Geldbeutel weiter füllen können. Aber nicht nur die Bewohner*innen der Liebig 34 wehren sich gegen… Read more →

Potse besetzt, Potse bleibt – Grußbotschaft aus der besetzten G 17A

Das Jugendzentrum Potse sollte zum 31.12. aus ihren Räumen raus, das benachbarte Jugendzentrum Drugstore ist am gleichen Tag entmietet worden. Die Potse ist seitdem von Menschen besetzt, die der Entmietung nicht tatenlos zusehen wollen. Wir aus der besetzten Wohnung der Großbeerenstr.17a solidarisieren uns mit der Besetzung der Potse und fordern den sofortigen rechtssicheren Erhalt ihrer jetzigen Räume, sowie die Rückgabe… Read more →

Januar 2019: Stand der Dinge in der Großbeerenstr.17A

Wir wollen euch kurz den aktuellen Stand in der besetzten G 17A vermitteln. Am Montag, 14. Januar 2019 läuft die Zwischennutzungsvereinbarung für die besetzte Wohnung aus. Nach dreimonatiger Aussetzung der Gespräche über die Zukunft des Hauses — die Eigentümer (Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft, kurz: ASW) fühlten sich durch eine Grußadresse der Hausprojektgruppe nicht wahrheitsgerecht beurteilt, die anlässlich einer Kundgebung des Kölner… Read more →

Informationen zur Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft mbH

Das katholische Wohnungsunternehmen Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft mbH mit Hauptsitz in Köln, kurz: die „Aachener“, ist seit Ende 2014 Eigentümerin des Hauses Großbeerenstraße 17a. Das im neunzehnten Jahrhundert erbaute Gebäude war ab 1879 über viele Generationen hinweg in Familienbesitz. Es wurde berlinweit bekannt durch das Weinlokal „Bacchus Keller“, das dort bis 1988 existierte. Im Jahr 2010 wurde das Gebäude an… Read more →

G17A: Aktueller Stand (23.10.2018)

Die für den gestrigen Montagabend vereinbarte zweite Gesprächsrunde mit Vertreter_innen der Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft hat nicht stattgefunden. Im Laufe des Wochenendes hatten wir erfahren, dass die Aachener das Gespräch abgesagt hat. Dies wurde am Montagnachmittag bestätigt. Laut Katrin Schmidberger (MdA) will die Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft die Gespräche auf unbestimmte Zeit aussetzen. Die genauen Beweggründe der Aachener für die… Read more →

Pressemitteilung der Initiative Recht auf Stadt Köln vom 15.10.2018

Die Katholische Kirche lässt in Berlin Wohnraum verrotten! Recht auf Stadt ruft auf zu einer Demonstration am Donnerstag 18.10.2018 um 17 Uhr Treffpunkt: am Firmensitz der Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft mbH, Mevissenstraße 14, 50668 Köln. Kundgebung und Umzug zum Sitz von Erzbischofs Woelki.