Straßenfest vor der G17A: Zusammen gegen Mietenwahn im Großbeeren-Kiez!

Mietenwahnsinn widersetzen, #Besetzen, Schlafplatz-Orga, Bündnis Zwangsräumung verhindern und WEM GEHÖRT KREUZBERG laden ein:

Sonntag, 14.10. ab 14.30 Uhr, Großbeerenstraße: Kundgebung

Hallo Nachbar*innen,
wir haben in den letzten Wochen rund um das besetzte Haus Großbeerenstr 17a viele Gespräche mit Euch geführt. Dabei habt Ihr über viele Probleme im Kiez und mit Eurer Miete berichtet. Ist ja auch kein Wunder, bei dem steigenden Verdrängungsdruck.


Wir laden Euch, die Nachbarschaft, ein, um uns darüber auszutauschen, was wir gemeinsam dagegen tun können. Dazu haben wir eine Straßen – Versammlung mit Redebeiträgen, Musik, Essen und Getränken für den kommenden Sonntag angekündigt.
14.30-17.00
Wie organisiere ich Protest?
Infotische mit MietenInitiativen- und Hausgruppen

15.00-16.00
Kiezspaziergang zum Postscheckamt
Die Aktionsgruppe Rigaer 71-73: Bericht über die CG-Gruppe, Postscheckamt und „HYMAT“ und wie sich die Planungen auf den Großbeeren-Kiez auswirken. Bringt Töpfe, Pfannen und Löffel zum scheppern und Lärm machen mit.

17.00-18.00
Podiums-Diskussion mit offenem Mikro für alle: Meldet Euch zu Beginn am Podium.
MietenInitiativen stellen beispielhaft vor, mit welchen Protest-Formen sie erfolgreich waren und wir überlegen gemeinsam, wie es bei Euch laufen könnte.

18.00-19.30
Filmvorführung „Ungleichland“
ARD/WDR-Doku über die CG-Gruppe und Christoph Gröner.

19.00-22.00
Akut bedrohte Projekte stellen sich vor.
Soli-Mucke von und mit der Schlafplatz-Orga: Bericht über Rassismus, Illegalisierung und Verdrängung von Migrant*innen auf dem Wohnungsmarkt und was dagegen getan werden kann.

VISDP: Petra Lustig, Großbeerenstr 17a, Berlin

Article written by