17.09. Kaffee und Kuchen vor dem besetzten Haus in der Großbeerenstr.17A in Kreuzberg

Am vergangenen Sonntagnachmittag luden wir, die Besetzer*innen, die Nachbarschaft vor das Haus der Großbeerenstr.17A ein.

Viele Anwohner*innen brachten Kaffee und Kuchen mit und zeigten spontan ihre Solidarität mit dem Projekt. Im Gespräch kam es zu einem regen Austausch über gegenwärtige Mietsteigerungen, Hausverkäufe und anderen Alltagsproblemen im Kiez. Natürlich wurde auch eine ganze Menge über das jahrelang fast leer stehende Haus gesprochen.

Gemeinsam wurde über mögliche Handlungsstrategien gegen Mietsteigerung und Verdrängungsprozesse nachgedacht. Auch wurde thematisiert wie die Besetzung unterstützt werden könne.

Wie schon in den beiden vorhergehenden Kiezversammlungen vor dem Haus, formulierten die Nachbar*innen erneut ihre Forderung nach einem selbstorganisierten Nachbarschaftstreff in einem der Räume im Haus in der Großbeerenstr.17A.

Wir finden die enorme Unterstützung und die vielen Aktivitäten der Nachbar*innen klasse – weiter so!

Wir sehen uns alle am Freitag um 19 Uhr beim „Tanzen für Wohnraum“ auf der Straße vor dem Haus

Die Besetzer*innen der Großbeerenstr.17A

Article written by