General

Dem Immobilienkongress auf die Pelle rücken am 27. Juni

Dem Immobilienkongress auf die Pelle rücken am 27. Juni

// Dieser Aufruf stammt vom Bündnis #Mietenwahnsinn. Wir veröffentlichen ihn hier ebenfalls, weil wir den Protest gegen den Immobilienkongress für wichtig und unterstützenswert halten // Das Plenum des Bündnis #Mietenwahnsinn ruft auf: Miteinander gegen Mietenwahnsinn – Dem Immobilienkongress auf die Pelle rücken Donnerstag – 27. Juni Mahnwache 9 – 22 Uhr vor der Mercedes-Benz Arena Demonstration 16.30 Uhr Boxhagener Platz… Read more →

Call: Tu Mal Wat Actiondays 23.-29.09.2019 in Berlin

10 golden years for concrete, 15 years privatization of urban apartments, 20 years lack of construction of social housing, 29 years Berliner Linie. On the side of the tenants this means: a decade with annual double-digit rent increases. The quality of housing is declining, and the proportion of our wages which go into paying rent is rising. But the burden… Read more →

Aufruf: Tu mal wat Aktionstage 26.-29.09.2019 in Berlin

10 Jahre Betongoldboom, 15 Jahre Privatisierung der städtischen Wohnungen, 20 Jahre Stopp beim sozialen Wohnungsbau, 29 Jahre Berliner Linie. Auf der Seite der Mieter*innen heißt das: Eine Dekade mit jährlich zweistelligen Mietsteigerungen. Die Wohnqualität sinkt, der Anteil unseres Lohns, den wir für Mieten abgeben, steigt. Doch die Belastung ist nicht nur finanziell. Verdrängung schafft bei vielen Angst und schränkt das… Read more →

#Borni: Erste Strafbefehle angekommen

Vor mehr als einem Jahr wurde in Neukölln die Bornsdorferstr 37a besetzt, am selben Tag geräumt und gegen 56 Besetzer*innen Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch erstattet. Für einige kamen auch noch diverse andere Vorwürfe dazu. Vor einigen Tagen sind nun die ersten Strafbefehle angekommen. Wir bereiten bereits ein Treffen für alle Betroffenen vor, um sich dort über ein weiteres Vorgehen abzusprechen und… Read more →

Abschlussdiskussion: Die Häuser denen, die drin wohnen & #besetzen - wie weiter?

Abschlussdiskussion: Die Häuser denen, die drin wohnen & #besetzen – wie weiter?

Die Fotoausstellung „die Häuser denen, die drin wohnen“ stößt auf reges Interesse und wird um eine Woche verlängert. Für den 13. Juni wollen wir euch noch einmal in die Regenbogenfabrik einladen zu einem ganz praktischen Austausch: Was können wir aus früheren Zeiten (80er, 90er) lernen? Wie können wir uns untereinander (besser) organisieren? Was braucht es für offene Anknüpfungspunkte für Menschen… Read more →

Bildmaterial gesucht! – Festnahme während der Besetzung der Wrangelstr. 77

Während der Mietenwahnsinndemo am 06.04. wurde der ehemalige Gemüseladen Bizim Bakkal in der Wrangelstr. 77 besetzt. Um 16.40 wurde eine Person (Mann mit Glatze und blauem T-shirt) brutal festgenommen. Um die Person im Falle folgender Repression zu unterstützen, suchen wir Foto- und Videomaterial von der Situation. Wer hat Aufnahmen von dem Bullenangriff Falkensteinstraße Richtung Wrangel 77 von 16.35 bis 16.45?… Read more →

International Call to the Defense Camp and Festival of the Autonomous Factory Rog (Slovenia)

Dear comrades! Factory Rog is a self-organized autonomous space in the centre of Ljubljana, Slovenia. Squatted since 2006, it’s been providing space fora variety of initiatives, collectives, ateliers, events and happeningranging from activism, lectures, concerts, sport activities, circus,performative arts, etc. In 2016 the city municipality of Ljubljanadecided to try evicting the occupants of the Factory, on the basis oftheir vision… Read more →

Einladung zur spontanen Party in der G17a

PM vom 29.05: Hausprojektgruppe und ihre Freund*innen wehren sich gegen die Verhinderung einer sinnvollen Nutzung der Großbeerenstraße 17a durch die permanente Kontrolle durch einen Sicherheitsdienst Fast viereinhalb Jahre nach dem Erwerb des Hauses in der Großbeerenstraße 17a durch die Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft (ASW), steht das Gebäude weiterhin großteils leer. Gespräche über die zukünftige Nutzung des Hauses mit der Hausprojektgruppe,… Read more →

PM: Wagengruppe DieselA eröffnet einen Kiez-Raum auf der besetzten Brache an der Rummelsburger Bucht

PM: Wagengruppe DieselA eröffnet einen Kiez-Raum auf der besetzten Brache an der Rummelsburger Bucht

[Update 15:04 Uhr] Der Community-Space „Wider-Strand“ wird morgen (29.05.) ab 18 Uhr mit Konzerten, Essen und Austausch eröffnet. Er befindet sich zwischen der Besetzung und dem Paula und Paul-Ufer. Seit letzten Samstag ist die Brachfläche Hauptstraße 1 an der Rummelsburger Bucht durch die Wagengruppe DieselA besetzt. (Pressemitteilung nach der Besetzung vom 25.05.19) Die Besetzer_innen wollen alternativen Wohnraum zu schaffen und… Read more →

Hausdurchsuchung und Öffentlichkeitsfahndung – #besetzen kritisiert das Vorgehen der Polizei

Pressemitteilung vom 27. Mai 2019 (auch verfügbar als PDF) Email: besetzen@riseup.net Blog: besetzen.noblogs.org Twitter: @besetzenberlin Im Anschluss an die Besetzung eines ehemaligen Gemüseladens in der Wrangelstr. 77 durch Aktivist*innen aus dem Umfeld von #besetzen, reagierte die Polizei in der vergangenen Woche mit einer äußerst brutalen Hausdurchsuchung und einer Öffentlichkeitsfahndung. Dieses Vorgehen reiht sich ein in den Versuch der Polizei, die… Read more →