General

#Wrangel77 – Solidarität überwiegt Repression

Am 6.April wurde zum Ende der #mietenwahnsinn-Großdemonstration ein Ladengeschäft in der Wrangelstraße77 besetzt und innerhalb weniger Stunden brutal und ohne rechtliche Grundlage von Innensenator Geisel’s Knüppelbande geräumt. Dieser Text richtet sich an alle unsere Mitstreiter*innen, vor allem an diejenigen, die am Wochenende bei der Besetzung der #Wrangel77 dabei waren.

[PM] 10.04.2019: Akute Räumungsbedrohung der G17A

Die Pressemitteilung gibt’s auch als PDF zum runterladen hier. Pressemitteilung vom 10. April 2019 — Hausprojektgruppe Großbeerenstr.17A AKUTE RÄUMUNGSBEDROHUNG Mit Ablauf des heutigen Tages endet die Frist, wonach die Hausprojektgruppe 17a den leerstehenden Wohnraum in der Großbeerenstr.17A in Berlin-Kreuzberg, der am 08. September 2019 besetzt wurde, verlassen soll. Damit spitzt sich die Situation noch einmal zu. Ende Februar hat die… Read more →

2. Pressemitteilung: Havanna8 bleibt!

In Marburg wurde die Kollektivkneipe Havanna8 kurz nach ihrer Verdrängung besetzt. Wir haben hier bereits die erste Pressemitteilung der Besetzer*innen veröffentlicht und nun folgt die zweite.

PM: Polizei rechtfertigt illegale Räumung des Bizim Bakkal durch Falschaussagen

Pressemitteilung vom 08.04.2019 Wir, eine Gruppe von Menschen aus dem Zusammenhang #besetzen, haben am 6.April während der Mietenwahnsinns-Demonstration den leerstehenden Laden (ehemals Bizim Bakkal) in der Wrangelstraße 77 besetzt. Im Laufe des Tages kam es zu einer rechtswidrigen Räumung vonseiten der Polizei, sowie massiver Polizeigewalt gegen die Teilnehmer*innen der Kundgebung vor dem Ladengeschäft. Aufgrund der in den Medien präsenten Falschmeldungen… Read more →

Havanna8 in Marburg besetzt! #savetheh8

In Marburg ist seit heute die Kollektivkneipe Havanna8 besetzt, nachdem das Kollektiv zuvor aus ihren Räumen verdrängt wurde. Wir veröffentlichen hier die Pressemitteilung der Besetzer*innen, welche uns per Email zugeschickt worden ist. Einige Hintergrundinfos zum Kneipenkollektiv und dem Prozess der Verdrängung findet ihr hier Pressemitteilungen: Besetzung des Havanna8 Am Morgen des 8.4.2019 haben wir, langjährige Freund*innen des solidarischen Genusses, die… Read more →

PM: #Mietenwahnsinn: Besetzter Laden Bizim Bakkal ohne Räumungstitel gewaltsam geräumt

Nachdem heute im Rahmen der #Mietenwahnsinn-Demonstration der seit 4 Jahren leerstehende Laden Bizim Bakkal besetzt wurde, räumte die Polizei Berlin ohne gültigen Räumungstitel, ohne Kontakt zum Eigentümer und unter Einsatz massiver Gewalt, sowohl gegen Aktivist*innen, als auch Journalist*innen und parlamentarische Beobachter*innen. Im vergangenen Jahr haben wir mehrere Häuser, Wohnungen und Ladengeschäfte besetzt, die bis auf eine Wohnung in der Großbeerenstraße… Read more →

PM: Leerstehender Laden Bizim Bakkal besetzt

Heute haben wir als Teil von #besetzen , während der #Mietenwahnsinn- Demonstration den ehemaligen Gemüseladen Bizim Bakkal in der Wrangelstraße 77 besetzt. Im vergangenen Jahr haben wir mehrere Häuser, Wohnungen und Ladengeschäfte besetzt, die bis auf eine Wohnung in der Großbeerenstraße alle wieder durch den Senat und die Berliner Polizei geräumt wurden. Wir sehen uns als Teil einer Bewegung, die… Read more →

Besetzen Sprechstunden im Wedding

Ein Kollektiv organisiert ab sofort jeden Donnerstag 18:00-20:00 Uhr in der Scherer 8 ein Büro für Besetzer*innen und solche, die es werden wollen, um Tipps & Tricks, Leerstandsmeldungen und Repressionshilfe auszutauschen. Aber lest selbst: https://besetzensprechstunde.noblogs.org/

Soliparty im Kulturhaus Kili: #Ausgehen für #besetzen (30.3)

Soliparty im Kulturhaus Kili: #Ausgehen für #besetzen (30.3)

  Soliparty: #AUSGEHEN FÜR #BESETZEN Zusammen mit dem Sonntagsinstitut Wo? – Kulturhaus Kili, Wiesenweg 5-9, 10365 Berlin Wann? – 30.03 ab 22:30 Uhr Im letzten Jahr gab es hier in Berlin viele Besetzungen von verschiedenen Gruppen unter dem gemeinsamen Namen #besetzen. Bis auf eine wurden davon alle leider wieder geräumt und gegen die Besetzer*innen Strafanzeige gestellt. Auch Unterstützer*innen vor den… Read more →